Das Fest der Geschenke

Weihnachten wird oft auch “das Fest der Geschenke” genannt. Das ist natürlich vor allem für den Einzelhandel sehr erfreulich. Nicht jeder hat aber vor Weihnachten Geschenkideen für die ganze Familie und den Freundeskreis.

Wir haben einige gute Tipps für Sie zusammengestellt, die aus dem Dilemma “Geschenkideen Weihnachten” heraushelfen können. Denn eines ist klar: Ohne Geschenke Weihnachten feiern wollen – das geht ja nun mal gar nicht.

Erstaunlicherweise tut man sich gerade beim Partner oft schwer, das Richtige zu finden. Viele neigen dazu, das zu schenken, von dem sie denken, dass der Partner es haben sollte (neue Socken, schickere Jacke, elegante Krawatte …) oder das, was sie sich selbst wünschen (neuer Fernseher, Playstation …).

Damit Sie nicht in diese Falle tappen, sollten Sie das ganze Jahr über unauffällig die Ohren gespitzt halten, damit Ihnen keine möglichen Geschenkideen entgehen. Wenn also der Partner ein Interesse an einer bestimmten Sache entwickelt, können Sie das schon mal als Inspirationsquelle verwenden. Das gilt aber natürlich nicht nur für den Partner, sondern auch für alle anderen auf Ihrer Weihnachts-Geschenkeliste.

Ideal ist es natürlich, wenn Sie schon im Laufe des Jahres einige Geschenke für Weihnachten kaufen können. Das macht die Vorweihnachtszeit nicht nur entspannter, es belastet Ihre Finanzen auch weniger, weil es die Ausgaben über eine längere Zeit verteilt.

Wenn Sie absolut nicht wissen, was Sie schenken sollen, kann es eine nette Idee sein, im Namen des Beschenkten an eine wohltätige Einrichtung zu spenden oder einfach eine gemeinsame Unternehmung zu planen. Diese Geschenkideen für Weihnachten werden viel zu sehr unterschätzt.

Kommentieren