Die Weihnachtskrippe mit den Krippenfiguren

Unter einer Weihnachtskrippe versteht man eine kleine Szene, bei der die Geschichte der Geburt Christi mit kleinen Figuren nachgestellt wird. Krippen können vollkommen unterschiedlich sein, was Größe, Stil und Ausführung betrifft.

Manche Krippen bestehen nur aus Maria, Josef und dem Jesuskind, während bei anderen Krippen auch die Heiligen Drei Könige anwesend sind. Je nach Geschmack kann die Krippe auch fast endlos erweitert werden um Ochse und Esel, den Stern von Bethlehem, den Hirten und ihren Schafen, verschiedene Feld- und Wildtiere.
Das Material und die Ausführung der Krippe richteten sich früher vor allem nach den Kosten oder danach, was man eben selber herstellen konnte, etwa indem man Krippenfiguren schnitzte. Heute sind Krippen in fast jeder vorstellbaren und unvorstellbaren Machart erhältlich. In Ton, Keramik oder Kunststoff, aus Filz, Pappmachee oder Glas, abstrakt oder traditionell figürlich, aus industrieller Herstellung oder selbst gebastelt. Es gibt für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die passende Ausführung.

Die Umgebung kann auch vielfältig gestaltet werden. Beliebt sind Krippen, bei denen auch die Stallumgebung dargestellt wird, oder aber die Höhlenkrippen, die die Geburt Jesu in einer Höhle ansiedeln. Naturkrippen kann man leicht selbst basteln, indem man für die Hütte bzw. den Stall Material aus dem Wald verwendet, wie Baumrinde, Zweige, Steine und Moos.

Aufgestellt werden die Krippen meist kurz vor Weihnachten; manche Familien stellen sie aber schon zu Beginn der Adventszeit auf, ohne Figuren. Nach und nach wird die Weihnachtskrippe dann besiedelt, bis am Heilig Abend das Kind in die Krippe gelegt wird. Manchmal lässt man auch die Krippenfiguren im Advent durch die Wohnung “wandern”, bis sie an Weihnachten endlich in der Krippe angelangen.

Auf Weihnachtsmärkten sind vor allem bei Kindern die lebenden Krippen beliebt, die mit echten Tieren, also mit Schafen, Esel und Ochs und sogar mit Exoten wie Lamas und Kamelen besiedelt sind.

Kommentieren